Zum Hauptinhalt springen

Nervöser als bei der eigenen Prüfung

Deutschland

Ohne die Beteiligung des Ehrenamts an den Prüfungsausschüssen würde die betriebliche Ausbildung in Deutschland sicher nicht auf solch hohem Niveau funktionieren und weltweit anerkannt sein. Das Ehrenamt sorgt für die praxisnahe betriebliche Anbindung und eine gewisse Objektivität bei der Bewertung.

 »Wer sich für den ehrenamtlichen Einsatz als Prüfer interessiert, sollte nicht nur seinen Beruf beherrschen, sondern auch mit Leidenschaft dabei sein.«

Miriam Bittner-Haas

Aller Anfang

Herr Brodowski, Ausbildungsberater der Handwerkskammer, hatte mich gefragt, ob ich mich nicht in einem Prüfungsausschuss beteiligen wolle. Ich fühlte mich geschmeichelt und geehrt zugleich. Mein Chef hat dann zugestimmt und seitdem bin ich dabei. Meine Mitprüfer haben mir den Einstieg leicht gemacht und mich sehr unterstützt. Bei meinem ersten offiziellen Einsatz war ich trotzdem nervöser als bei meiner eigenen Abschlussprüfung. Heute freu ich mich auf die Prüfungstermine und die motivierten jungen Leute. Es ist schön, ein wenig seiner Erfahrung auf diese Weise einzubringen und weitergeben zu können.

 

Produktionsdatum: 03/2014 | Fotos: WHKT